Transparenz Jugendhilfe

Sozialbetreuung von UMA

Junger Mann von hinten am Wasser stehend

Die ambulante `Sozialpädagogische Einzelbetreuung von UMA´(unbegleitete ausländische Minderjährige) der TRANSPARENZ JUGENDHILFE ist eine äußerst individuelle und flexible Hilfeleistung für unbegleitete ausländische Kinder und Jugendliche. Es gilt eine kind- und bedarfsgerechte Versorgung, Betreuung und Unterstützung von unbegleiteten ausländischen Minderjährigen, entsprechend den Standards der Jugendhilfe und orientiert an den besonderen Schutzbedürfnissen von UMA, sicherzustellen.

Die Sozialpädagogische Einzelbetreuung von unbegleiteten ausländischen Kindern und Jugendlichen basiert bei der TRANSPARENZ JUGENDHILFE u. a. auf dem Aufbau verlässlicher Vertrauens- und Unterstützungsbeziehungen, der grundlegenden Akzeptanz des Anders-Seins sowie der Orientierung am Prinzip `Hilfe zur Selbsthilfe´.

Sie setzt sich mit den kulturellen, religiösen und familiären Hintergründen und Erfahrungen der UMA auseinander. Berücksichtigt die Vorbildung und Fähigkeiten der jungen Menschen und beachtet deren Bedürfnisse nach Orientierung und einem hohen Informationsbedarf. Unterstützt die unbegleiteten ausländischen Kinder und Jugendlichen in ihren Bestrebungen bei der Ausübung ihrer Religion.

Rechtliche Grundlage

§§ 27, 30, 35a, 41 SGB VIII

Zielgruppen

Die TRANSPARENZ JUGENDHILFE übernimmt die sozialpädagogische Einzelbetreuung, Förderung und Beratung von UMA aus aller Welt. Hilft bei persönlichen Krisen u. a. durch Heimweh, unbearbeitete Fluchterfahrungen, defizitäre Lebenslagen, gesundheitlichen Problemen wie diffusen Perspektiven.

Mit der Sozialpädagogischen Einzelbetreuung von UMA unterstützt die TRANSPARENZ JUGENDHILFE unbegleitete ausländische Kinder und Jugendliche beim Ankommen in der neuen Umgebung, der sozialen Integration wie der Anbindung an Schule, Ausbildung und Beruf. Sie fördert den Spracherwerb, die persönliche Entwicklung, das Einbringen individueller Fähigkeiten und Begabungen sowie eine eigenständige Lebensführung.

Zielsetzungen

Zentrale Zielsetzungen der `Sozialpädagogischen Einzelbetreuung von UMA´ der TRANSPARENZ JUGENDHILFE sind, unbegleitete ausländische Kinder und Jugendliche bei der Bearbeitung persönlicher Krisen zu unterstützen, die Voraussetzungen für eine gelingende gesellschaftliche Integration zu schaffen und eine selbstbestimmte, eigenverantwortliche Lebensführung zu fördern. Weitere Ziele können z. B. sein:

• Entlastung & Stabilisierung der sozialen und psychischen Situation
• Clearing
• Unterstützung bei der Alltagsstrukturierung, -organisation & -bewältigung
• Abbau von Sprachbarrieren und Förderung des Spracherwerbs
• Anbindung an Schule, Ausbildung und Beruf
• Förderung von Selbstständigkeit & eigenverantwortlicher Lebensführung
• Hilfen im Umgang mit Behörden und Begleitung bei Behördengängen
• Unterstützung bei der Durchführung religiöser Handlungen
• Erkennung, Stärkung und Entfaltung von Ressourcen und Selbsthilfepotentialen
• Förderung des Selbstbewusstseins und der Möglichkeiten der Angstüberwindung
• Hilfestellungen bei gesundheitlichen Problemen und psychischen Belastungen
• Angebot sozialer, sprachlicher und beruflicher Orientierungshilfen
• Förderung der Anpassung an gesellschaftliche Gegebenheiten, Werte und Normen
• Entwicklung einer realistischen Lebensperspektive
• Beratung in rechtlichen Fragestellungen

Leistungen & Hilfeplanung

Unsere `Sozialpädagogische Einzelbetreuung von UMA´ ist eine ambulante, individuelle und flexible Hilfeleistung für unbegleitete ausländische Kinder und Jugendliche, bei der eine pädagogische Fachkraft für den jeweiligen UMA über einen bestimmten Zeitraum in einem engen, strukturierten Rahmen tätig ist. Sie kann teilstationäre und stationäre Hilfeformen oder andere Maßnahmen der Jugendhilfe entsprechend ergänzen und erweitern.

Eine wichtige Voraussetzung dafür ist die Vertrauensbasis auf der sich die (Arbeits-) Beziehung zwischen dem Klienten und der betreuenden Fachkraft entwickeln kann. Dazu braucht es dauerhafte und belastbare Betreuungsmöglichkeiten sowie verlässliche Optionen der Krisenintervention.

Die Hilfe wird möglichst schnell, individuell und ganzheitlich arrangiert. Die inhaltliche Gestaltung unseres Hilfeangebotes Sozialpädagogische Einzelbetreuung von UMA geschieht auf Basis des Prozesses der Hilfeplanung. Im Hilfeplanverfahren werden zusammen mit den Jugendämtern und den UMA die Ziele, Arbeitsaufträge und die daraus resultierenden Betreuungszeiten vereinbart.

Die `Sozialpädagogische Einzelbetreuung von UMA´ der TRANSPARENZ JUGENDHILFE wird der jeweiligen Situation, dem sozialpädagogischen Bedarf und den Entwicklungen der Klienten individuell angepasst. Sie ist in der Regel längerfristig geplant und angelegt. Die Betreuungsdichte richtet sich nach der individuell im Hilfeplan vereinbarten wöchentlichen Stundenzahl. In 1:1-Betreuungen werden die unbegleiteten ausländischen Kinder und Jugendliche betreut, begleitet, beraten und unterstützt.

Kontaktformular

Die mit Sternchen gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Gender-Hinweis

Im Sinne einer besseren Lesbarkeit der Texte wurde von uns entweder die männliche oder weibliche Form von personenbezogenen Hauptwörtern gewählt. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechts. Frauen und Männer mögen sich von den Inhalten unserer Website gleichermaßen angesprochen fühlen. Wir danken für Ihr Verständnis.